NELE SEIFERT

PERFORMANCE
INSTALLATION
VIDEO













//styro.in
/HISTORISCHE UNSCHÄRFE/2014

Material: Floppy Disk, magnetischer Datenträger 3,5'' 1,44MB
Kamera: Sony Mavica FD-88

Nicht nur die Erscheinung Bernd Forkels wirft viele Rätsel und Mysterien auf, erste Gespräche wirken zusammenhangslos und unübersichtlich. Wer auf den Straßen Weimars unterwegs ist wird ihm öfters begegnen. An öffentlichen möglichst gut sichtbaren Plätzen sitzt Bernd Forkel in seinem ausgeschmückten Elektro-Rollstuhl und wartet auf Unterhaltung, Erlebnisse und Sensationen. Alle kennen ihn, doch wer er ist, weiß niemand so recht zu sagen. Bernd gehört zum Stadtinventar. Er ist eine lebende Performance. Ein wandelndes Monument. Ein sprechender Berg.

Seine Show ist authentisch, jedoch schwer durchschaubar. Trotz seiner Krankheit und dadurch eingeschränkte Beweglichkeit zeigt er sich auffällig, fröhlich und obzön. Er überwindet Grenzen auf geistig, sowie gesellschaftlicher Ebene.

Die Dokumentation ist mit einer Sony Mavica FD-88 aufgenommen, welche Bernd mir während einer der ersten Besuche überließ. Diese Kamera speichert auf 3,5' Disketten jeweils 15 sec Filmmaterial und wurde 1997 auf den Markt gebracht. Ein hervorragendes Werkzeug, um Momente aus Bernd Forkels Leben festzuhalten. Verpixelt und fiktiv erscheinen die Augenblicke in denen Bernd seine Tiraden zum Besten gibt. Eine bewegliche Malerei. Ein Schleier, welcher die Identität gleichzeitig verbirgt und wiedergibt.